Samstagspilgern

Sa, 5. Oktober 2019, von Ardez nach Susch (ca. 13 km)

Die Tagesetappe verschenkt üppig: Landschaften, Dorfbilder, Bilder an Häusern. Was für eine schöne Welt, das Unterengadin!

  • Tagesthema:
  • Distanz: 13 km
  • Wanderzeit/ Höhen: 3,5 h / ↑ 371 ↓ 368
  • Billet: Chur-Ardez; Susch-Chur
  • Besammlung: Bhf. Chur: 07:15h, ab: 07:31 h
  • Rückkehr: Bhf. Chur an: 17:52 h
  • Wanderleitung: Alice Tönz

Dieses Samstagspilgern wird von Alice Tönz gestaltet – lesen Sie hier weitere Informationen.

Anmeldung





„Seit ich das glasklare Licht in diesem Tal gesehen habe, die schroffen Berge – hier scheint mir alles zu vibrieren.“ (Giovanni Segantini)

Inspiriert von Segantinis Worten setzen wir uns auf dem Jakobsweg von Ardez bis Susch mit der strahlenden Klarheit des Engadiner Lichts auseinander und lassen es auf uns einwirken. Dabei werden wir das Thema Licht des Engadins auch auf Literatur und Kunst ausweiten.

„Genau diese Luft ist es, die auch die Farben dieser Landschaft zum Leuchten bringt. Schau, wie die entferntesten Winkel von dieser Leuchtkraft in glitzerndes Gold getaucht werden, wie alles scharf herausgehoben wird vom Hintergrund – und das alles unter dem blauesten Himmel, den man sehen kann.“ (Giovanni Segantini)