Pflege unserer Wegmarken

Die neun Wegmarken entlang unseres Jakobsweges Graubünden wollen gepflegt sein. Das schuldet unser Verein allen Pilgernden.

Christian Studer und Peter Thomann wissen sich für diese Pflege verantwortlich – Jahr für Jahr.

Im vergangenen Frühjahr haben die beiden «Wegmarken-Verantwortlichen» zudem die QR-Codes – Kleber angebracht.

Nun lässt sich an jeder der neun Stationen der Inhalt von «Jakobus entdeckt!» direkt über das Handy lesen. Praktisch!

Hier zeigen wir für einmal den Arbeitsrapport der Wegmarken–Pflege, verfasst von «cst». Er zeigt die Aufmerksamkeit, mit der die Wegmarken regelmässig gewartet werden. Danke!

Neu: Wegmarkenstele mit QR-Code
Neu: Wegmarkenstele mit QR-Code
Arbeitsrapport «cst»
Arbeitsrapport «cst»