GV der Les Amis Suisses du chemin de St. Jacques

Unser Verein ist Kollektivmitglied bei den «Amis». Die hatten eben ihre GV und hier folgt der Bericht dazu.

OGV am 19. März in Brienz

Que du Bonheur !

Wir gratulieren Ruth Schläppi und ihrem Team ganz herzlich für die tolle Organisation, 130 Lächeln, Sonne am Himmel und in den Herzen. Das ganze Wochenende wurden wir vom Organisationskomitee verwöhnt.

Zur Eröffnung unseres OGV 2022 gab Bruder Jean-Daniel den LA mit Jean-Claude Benazet als Dirigent, damit die Versammlung voller Überzeugung „Le Chant des Pèlerins“ sang.

Pierre Leuenberger erinnerte daran, dass der Präsident nichts ohne den Vorstand tun kann: „man schafft es gemeinsam, aber man scheitert allein.“

Nach zwei Jahren mit roten Zahlen ist der Verein nun zu einer ausgeglichenen Bilanz zurückgekehrt, mit einem leichten Gewinn für 2021 von CHF 3’171.-. Der Verein finanziert weiterhin zahlreiche Aktivitäten, wie z.B. die Unterstützung von Brienzwiler.
Der Präsident überreichte Murielle Favre und Henri Röthlisberger eine Ehrenmitgliedschaft.

Murielle trat 1999 „im letzten Jahrhundert“ in den Vorstand ein. Sie wurde Schatzmeisterin und dann Sekretärin von 2000 bis 2022. Sie wurde von der stehenden Versammlung mit stehenden Ovationen gefeiert.

Henri Röthlisberger war von 2011 bis 2017 Präsident.

Am Sonntagmorgen konnten wir verschiedene symbolträchtige Orte in Brienz besuchen, wie die Geigenbauschule sowie das Museum und die Holzschnitzschule. Bruder Jean-Daniel von Conques verzauberte uns dann mit seinem Orgelkonzert während und nach dem Gottesdienst.

Wir beendeten unser Wochenende in Brienz mit einem ausgezeichneten Risotto, das vor der „Pfrundschüür“ serviert wurde.

Neue Mitglieder im Vorstand

Bienvenue à Magali Weiss et Olivier Cajeux

Olivier Cajeux

Olivier tritt die Nachfolge von Hermann Heiter als Wegaufseher an. In unserem letzten Newsletter wurde Olivier bereits vorgestellt, hier ein kurzer Auszug: er bezeichnet sich selbst als Pilger, weil es wichtig ist, immer leichter voranzukommen, relativieren zu können und das bescheidene Ziel zu haben, morgens aufzustehen und eine Etappe zu machen. Als Geograf und Journalist von Beruf kennt er die Schweiz gut und freut sich darauf, an der Aufrechterhaltung des Weges mitzuwirken.

Magali Weiss

Magali tritt die Nachfolge von Murielle Favre als Sekretärin für die Westschweiz an. Murielle zu ersetzen ist unmöglich, da sie das Gedächtnis des Vereins ist: Magali bittet daher um Verständnis… und möchte die Aufgabe mit ihrem persönlichen Stil übernehmen. Sie hofft, dass sie genauso effektiv sein wird wie unsere liebe Murielle. Von Beruf Sekretärin, hat sie weder Angst vor E-Mails noch vor Telefonen und freut sich auf die nächste OGV in Genf!

Pilgerherbergen in der Schweiz

PHB

Alle sind offen!

Die Schweizer Pilgerherbergen freuen sich darauf, Pilgerinnen und Pilger zu empfangen.

Wir erwarten Sie zahlreich ganz in unserer Herberge in Brienzwiler.

Märsche

Jetzt an die Kalender!

2022: Marsch vom 14. bis 21. August – Via Francigena – noch 2 Plätze frei – Anmeldung: magali.weiss@bluewin.ch
2022: Marsch vom 23. bis 31. August – Herbstmarsch – ausgebucht
2023: Marsch am Himmelfahrstdonnerstag 18. Mai
2023: National Überraschungsmarsch vom 3. bis 23. Juni: SAVE THE DATE
2023: Marsch am Sonntag, 30. Juli
2023: Marsch am Sonntag, 27. September

Stamms

Daten und Veranstaltungsorte auf: STAMMS (http://chemin-saint-jacques.ch/rencontres.htm)
Dies ist oft „der Ort der Information“, an dem erfahrene Pilger anwesend sind, um den Informationshunger derjenigen zu stillen, die sich auf den Weg vorbereiten.

Muscheln Carouge – Genf

Muscheln

Muscheln des Jakobswegs in Genf und Carouge

Olivier Cajeux, Laurent Farinelli und der Präsident konnten das Projekt, eine Jakobsmuschel in den Boden der Viajacobi4 in Carouge zu setzen, zum Erfolg führen. Die 25 „Nägel“ waren in weniger als einer Woche verkauft. Wir warten nun auf das „Grüne Licht“ der Stadt Genf, um dasselbe mit den 70 „Nägeln“ zu tun, die für die Strecke unseres Stadt-Viajacobi4 vorgesehen sind…

Weine

Wein des Vereins

Der Wein des Vereins: Es ist noch etwas übrig !

Der Wein stammt von der Côte d’Orbe im Kanton Waadt. Er wird von der Familie unseres Mitglieds Anne aus Lausanne hergestellt. Er ist wirklich sehr gut und man kann ihn direkt bei unserem Präsidenten bestellen: presidence@viajacobi4.ch
6 Flaschen für 100.- CHF (rot und weiss mit Etikette von Les Amis du Chemin de Saint-Jacques) und 1 Flasche 18.- CHF. Der Wein wird selbstverständlich nach Hause geliefert!